Wetro
02906 Sproitz / Niesky  (Sachsen)

Die maximal 57m Wetro wird von den Einheimischen auch Goldgrube genannt.
Es handelt sich um einen typischen Steinbruch mit steilen Wänden und 2 Kesseln.
Unter Wasser stößt man auf Steilwände mit z.T. regelmäßigen Basaltformationen, ein Oldtimerwrack
(nicht mehr viel übrig), Masten, alte Installationen, ein Sportbootkadaver, aber auch Fische sind zu finden.
Stark zerklüftete Felsformationen und restliche Gleisinstallationen hinterlassen einen skurilen
Eindruck. Ein Tauchgang ist sehr abwechslungsreich und auch bei schlechter Sicht
durchaus attraktiv. Für den problemlosen Einstieg wurde eine Treppe installiert, Plattformen
gibt es sowohl am Einstieg, als auch unter Wasser.

 April 2010      Lufttemp: 7° C    /    Wassertemp: 5°C